Juckpulver
Juckpulver Bei Juckpulver handelt es sich um eine Substanz, die beim Kontakt mit der menschlichen Haut für ein fieses Jucken sorgt. Als Scherzartikel eingesetzt kannst du damit deinen Mitmenschen einen netten Streich spielen. Klassisches Juckpulver wird meist aus der ostindischen Juckbohne gewonnen. Auch aus Hagebutten lässt sich der kribbelnde Stoff herstellen. Aber Achtung: Bei Allergikern solltest du Juckpulver mit Vorsicht einsetzen und Unverträglichkeiten bedenken, da in bestimmten Fällen Hautirritationen oder sogar Atemnot ausgelöst werden kann. Juckpulver aus der Natur Juckpulver ist in der Regel ein pflanzliches Produkt, mit welchem sich lustige Pranks veranstalten lassen. Zur Herstellung werden häufig die Samenkapseln der in Ostindien beheimateten Juckbohne verwendet. Die Hülsenfrucht ist mit feinen rotbraunen glänzenden Haaren überzogen, die bei einer Berührung starken Juckreiz auslösen. In Pulverform wurde die Juckbohne früher bei Lähmungen als hautreizendes Mittel eingesetzt. Heute dient sie häufig als Basis für Spaß bringendes Juckpulver. Die Kerne in der Hagebutte sorgen für einen ähnlichen Effekt. Etwas exotischer ist das von der Wellhornschnecke gewonnene Juckpulver. Hier werden die getrockneten Eihüllen des Lebewesens zerkleinert. Wenn du Juckpulver kaufen willst, solltest du vom Erwerb chemischer Produkte lieber absehen. Warum juckt Juckpulver? Die menschliche Haut ist ein empfindliches Organ, das auf äußere Reizungen unterschiedlich reagiert. Die im Juckpulver enthaltenen Stoffe haben einen reizenden Effekt, der das Jucken verursacht. In Produkten aus den Samenkapseln der indischen Juckbohne ist Mucunain der Auslöser. Der Stoff, welcher für die juckreizsteigernde Wirkung verantwortlich ist, befindet sich in den Haaren der Hülsenfrucht. Je nachdem, aus welchen Material das spaßige Pulver besteht, begünstigt eine gewisse Substanz den juckenden Effekt auf der Haut. Sich mit Juckpulver einen Spaß erlauben Die Spaßartikel ist für verschiedene Anlässe geeignet, sofern du gerne einen Streich spielen möchtest. Ein bisschen von dem hautreizenden Pulver dem Streber unbemerkt in den Kragen gestreut und dann schadenfroh zusehen, wie der Klassenbeste kurze Zeit später anfängt, sich heftig zu kratzen, ist eine Möglichkeit. Als Karnevalsscherz sorgt die Juckreiz auslösende Substanz nicht minder für Lacher. Das Spaßpulver garantiert einen Überraschungseffekt, mit welchem die Partymeute kaum rechnen wird. Ein übler Streich ist Juckpulver im Bett, deshalb solltest du eine solche Verwendung nicht bei zarten Gemütern einsetzen. Die Ursache für das starke Jucken ist dem veräppelten Erholungssuchenden nicht bewusst und meist wird sich noch ordentlich im Nachtlager gesuhlt, bevor sich Erkenntnis über den Auslöser gewinnen lässt. Das Opfer wird dank des Pulvers zunehmend von Juckreiz geplagt, der manche Personen zur Weißglut treiben kann. Überlege dir also gut, wem du auf den Leim gehen willst. Hinweise zur Anwendung von Juckpulver Juckpulver ist nur einzusetzen, wenn du weißt, dass die ins Visier genommene Person die Substanz auch verträgt. Bei Allergikern kann im Ernstfall Atemnot ausgelöst werden. Ein kurzer Test, bei dem du mit etwas Pulver die Verträglichkeit im Vorfeld prüfst, ist sinnvoll. Generell solltest du ein Juckpulver kaufen, das auf pflanzlicher Basis hergestellt wurde. Gebe bei deinen Streichen nicht zu viel in die Kleidung oder ins Bett deiner Mitmenschen. Eine kleine Menge reicht bereits, um ein heftiges Kratzen zu bewirken. Du kannst dennoch einen Vorrat an Juckpulver kaufen, damit sich stets eine Überraschung bieten lässt.

Jetzt Juckpulver ab 2.5€ bestellen

AEN: 210797
Hersteller: JGW Berckholtz
Bestellen: 2.5 € zzgl. Versandkosten*

Die Auslieferung von Silvesterfeuerwerk erfolgt dieses Jahr pünktlich zwischen dem 29.12.21 und 31.12.21 – Ihr braucht NICHT drei Tage zu Hause zu warten! Gebt im Zuge Eurer Bestellung im Kommentarfeld einfach eine alternative Lieferadresse in der Nähe an und Eure Handynummer, dann wird sich der Fahrer bei Euch melden, wenn Ihr nicht da seid! Ihr könnt auch einen Zettel mit den Infos an die Tür hängen, wenn Ihr nicht da seid! So wird sichergestellt, dass jeder seine Sendung auch bekommt!

Versandkosten:
Nichtgefahrgut: 4,90€ (ab 99,-€ Versandkostenfrei)
Gefahrgut ganzjährig: 7,90€ (ab 99,-€ Versandkostenfrei)
Gefahrgut Silvesterversand: 13,90€
Bei Kombination gilt die höchste Klasse!

Lieferungsgarantie ~ Geld-zurück-Garantie!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.